0 days, 00 00 00 h.

Countdown zur #mdd32

Alta Badia
  • facebook

  • twitter

  • instagram

  • youtube

  • strava

  • flickr

  • newsletter

 

4. Auflage - 01. Juli 1990

 

Die Strecke wird geändert, jedoch nicht das Wesentliche: Die Maratona des Jahres 1990 ist 184 Kilometer lang und umschließt folgende Gebiete: Valparola-Pass, Abfahrt nach Cortina, Tre Croci-Pass, Misurina-See, Wasserscheide am Gemärkpass (Cimabanche), Cortina, Giau-Pass, Colle Santa Lucia, Caprile, Fedaia-Pass, Canazei, Pordoi-Pass, Arabba und Campolongo-Pass. Der Höhenunterschied beträgt 5000 Meter. Es gibt auch eine weniger anspruchsvolle, d. h. kürzere Strecke. 951 lautet die Teilnehmeranzahl, darunter auch der erste Amerikaner. Es ist auch das Jahr des ersten Marathon-Trikots, das allen Teilnehmern geschenkt wird.

 

 

Hier die Links zur 4. Auflage:

 


 

5. Auflage - 07. Juli 1991

 

1991: Die Teilnahmeanmeldungen übersteigen die 1000er-Grenze, um genau zu sein sind es 1292, davon 32 Frauen. Die Elektronik dominiert die Maratona. Die Durchfahrten und die Zeiten der Teilnehmer werden durch eine auf die Startnummer aufgedruckte Markierung ermittelt und von Datenverarbeitungssystemen aufgezeichnet. Erneut ist diese Ausgabe von Schlechtwetter bestimmt: vom Misurina-See bis Cortina geht ein Unwetter nieder. Hagelkörner prasseln herab. Dann kommt wieder die Sonne hervor, um den Sieg von Rainer Emerich aus Toblach auf der kurzen und des aus Venetien stammenden Pasquale Fiscato auf der langen Strecke zu feiern.

 

 

Hier die Statistik der 5. Auflage

 


 

6. Auflage - 05. Juli 1992

 

1992 findet die traurigste Ausgabe der Maratona in ihrer ganzen Geschichte statt. Von den 2583 angemeldeten Teilnehmern starten nur 1897. Es herrscht eine beißende Kälte und heftiger Regen. Bei einem schweren Verkehrsunfall kommt Luigi Nagler ums Leben und Giovanni Fedrizzi wird verletzt. 

 

 

Hier die Statistik der 6. Auflage

 


 

7. Auflage - 04. Juli 1993

 

Die Maratona kann einen immer größeren Erfolg verzeichnen. 1993 melden sich bereits mehr als 3000 Teilnehmer an, genau genommen sind es 3095, davon 138 Frauen. Das ist aus logistischen Gründen die letzte Maratona, die in Pedraces startet. Die Zeit des Marathons als Pionierunternehmen endet, um das moderne Zeitalter des faszinierendsten Radrennens der Welt zu beschreiten. Bei dieser Ausgabe umfasst die Strecke 160 Kilometer ohne den Giau-Pass. 

 

 

Hier die Statistik der 7. Auflage

 


 

8. Auflage - 03. Juli 1994

 

Mit der Ausgabe 1994 beginnt ein neuer Zeitabschnitt der Maratona. Bei den Anmeldungen herrscht ein solcher Boom, dass die Organisatoren beschließen, den Start nach Corvara zu verlegen. 5031, beinahe 2000 Radfahrer mehr als im Vorjahr, gehen an den Start. Die Schlange, die sich vom Anfang bis zum Schluss der Gruppe bildet, ist 16 Minuten lang. Es ist ein herrlicher Tag und sehr heiß. 111 Teilnehmer werden ohne Helm erwischt und vom Rennen ausgeschlossen. 

 

 

Hier die Statistik der 8. Auflage

 

  • TITLE SPONSOR
  • INSTITUTIONAL PARTNERS
  • MAIN PARTNERS
  • GOLD PARTNERS
  • SILVER PARTNERS
  • SILVER PARTNERS
  • BRONZE PARTNERS
  • OFFICIAL MOBILITY PARTNER
  • REGIONAL PARTNERS