0 days, 00 00 00 h.

Countdown alla #mdd34

Alta Badia
  • facebook

  • twitter

  • instagram

  • youtube

  • strava

  • newsletter

Ert - Kunst

Ein starkes Zeichen. Roh und ursprünglich.

„Thauma“ bedarf einer Übersetzung. Für die Griechen beschreibt „thauma“ das verwunderte Staunen, gepaart mit einem Gefühl der Furcht, angesichts eines großen Werks. Homer spricht von „thauma“, wenn er uns von Polyphem erzählt, dem einäugigen Riesen, der die unglücklichen Gefährten Odysseus‘ zerfleischt und verschlingt. Der Anblick des sagenumwobenen Zyklopen, dieses Monsters mit seinem gigantischen Körper, löst Staunen und Entsetzen zugleich aus. Positive und negative Emotionen. Ying und Yang. Aber warum?

Der Blick auf einen Himmel voller Sterne versetzt uns noch heute in Staunen. In diesem intensiven Gefühl klingt in uns das antike Staunen tausender Generationen vor uns nach. Gibt es ein größeres Kunstwerk als die Schöpfung, die Erde? Der Mensch hat ein tiefes, ursprüngliches, angeborenes Bedürfnis, eine Antwort auf die großen Fragen zu finden, das Unbegreifliche zu bestaunen, sich berühren zu lassen von der Schönheit von etwas, das über den Menschen, über uns selbst hinausgeht. „Thauma“ bedarf einer Übersetzung in ein großes KUNSTwerk.


Michil Costa

  • TITLE SPONSOR
  • INSTITUTIONAL PARTNERS
  • MAIN PARTNERS
  • GOLD PARTNERS
  • SILVER PARTNERS
  • SILVER PARTNERS
  • OFFICIAL MOBILITY PARTNER
  • REGIONAL PARTNERS